Programm Details

Mittwoch, 05.02.2020   |   13:15 - 14:15 Uhr   |    FMi 2.3

Mit Kotlin Graphen bändigen

Spielen die Beziehungen zwischen Entitäten eine große Rolle, eignen sich zur Speicherung nicht immer klassische Datenbanken.  Vielmehr bieten sich in diesem Fall besonders Graphdatenbanken zur Verwaltung solcher Daten an.  Typische Anwendungsbeispiele sind Beziehungen in sozialen Netzwerken, Analyse von IT-Netzwerken, usw. Apache TinkerPop abstrahiert von der zugrunde liegenden Graph-Datenbank und bietet eine Abfragesprache, die einen Hersteller-neutralen Zugriff auf Graph-Datenbanken ermöglicht.  In dieser Session werden die Zugriffsmöglichkeiten von Kotlin auf Graphdatenbanken praktisch vorgestellt.

Zielpublikum: Software-Entwickler, Software-Architekten, IT-Consultants
Schwierigkeitsgrad: Anfänger



Thomas Haug
MATHEMA Software GmbH
CTO