Programm Details

Donnerstag, 06.02.2020   |   13:15 - 14:15 Uhr   |    FDo 5.3

Hacking For Security

Welche Anwendung braucht sich vor Angreifern nicht zu verstecken und ist durch und durch sicher? Diese Frage ist gemein, denn eines ist sicher: dass nichts absolut sicher ist. Um dennoch die Barrieren so hoch wie möglich zu legen, muss man die Angriffe kennen sowie die Verteidigung.  Secure Coding wird immer mehr zum Standard, womit man als Entwickler bereits frühzeitig dafür sorgt, sichere Anwendungen zu schreiben. Leider gibt es aber immer noch sehr viele Anwendungen, bei denen schwerwiegende Sicherheitslücken bestehen, die mit etwas Geschick gehackt werden können.   In dieser Session wollen wir einige Schwachstellen bei Webanwendungen vorstellen und live demonstrieren, wie diese gehackt werden können. Außerdem zeigen wir, wie man das verhindern hätte können und worauf zu achten ist.  Macht Euch auf einige Überraschungen gefasst und freut Euch auf gute Unterhaltung bei unserem Live-Hack.

Zielpublikum: Software-Architekten, Software-Entwickler, IT-Projektmanager, Produktmanager, Web-Entwickler, IT-Consultants
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten



Bernhard Hirschmann
EXXETA AG
IT-Security Consultant - Leiter Enterprise Security Consulting