Programm Details

Dienstag, 04.02.2020   |   12:30 - 13:30 Uhr   |    FDi 3.2

Mit AIOps den direkten Draht zum Kunden sichern

Waren es in der Vergangenheit im Wesentlichen der Vertrieb oder das Marketing, die im direkten Kontakt zum Kunden standen und so auch über den Erfolg des Unternehmens entschieden, hat sich dies im Zeitalter des „Digitalen Reflex“ ganz wesentlich in die IT verlagert. Einer aktuellen Studie zufolge hat sich die Nutzung digitaler Dienste in allen Lebens- und Arbeitsbereichen zu einer weitgehend unbewussten Verhaltensweise entwickelt. Aufgrund der wachsenden Abhängigkeit von digitale Diensten und den Erwartungen der Kunden an hochperformante Systeme und Produkte ist eine effiziente IT-Landschaft heutzutage elementar für den Erfolg eines Unternehmens.

Durch agile Arbeitsmethoden und eine Vielzahl an neuen Technologien werden kontinuierlich Unmengen an Daten erzeugt. Dadurch ergibt sich eine Komplexität, die kaum beherrschbar scheint. Jedes Unternehmen steht daher vor der großen Herausforderung, Zusammenhänge zwischen der Vielzahl seiner Anwendungen herzustellen.

Tommy stellt in seinem Vortrag aktuelle Forschungsergebnisse sowie Erfahrungen aus den Bereichen Microservices und Containerisierung vor. Darüber hinaus zeigt er, wie Maschinelles Lernen Sie dabei unterstützt, die Flut von Daten aus Ihrer Anwendungslandschaft handhabbar zu machen, damit Sie Ihren Fokus auf eine zeitgemäße Entwicklung und ein attraktives Nutzererlebnis richten können.

Zielpublikum: Software-Architekten, IT-Projektmanager, Business Development, Produktmanager
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten



Tommy Ziegler
AppDynamics
Solution Engineer