PROGRAMM

Track: AI/Machine Learning

Nach Tracks filtern
Alle ausklappen
  • Mittwoch
    10.02.
09:30 - 10:30
CD-Mi 2.1
Data Science für Codierungs- & Zahlentheorie: Teilbarkeit, periodische Folgen, diskreter Logarithmus
Data Science für Codierungs- & Zahlentheorie: Teilbarkeit, periodische Folgen, diskreter Logarithmus

Data Science ermöglicht das Erkennen von Zusammenhängen in Daten (Zahlen) und die Visualisierung derselben. Graphische Darstellungen machen Dinge zusätzlich nachvollziehbar. Der Vortrag zeigt, wie man mit Python und Mathematica explorativ vorgeht, um solche Zusammenhänge aufzudecken. Des Weiteren zeigt er, wie man mit Blender und einer Webanwendung (D3.js, Plotly) diese Zusammenhänge visualisiert. Es wird auch ein einfacher, auf Angular basierender, Architekturstack für Data Science-Aufgaben vorgestellt.

Zielpublikum: Software-Entwickler, Web-Entwickler
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Eldar Sultanow ist Architekt bei Capgemini in Deutschland. Davor war er CIO eines mittelständischen Pharmagroßhändlers, nachdem er als JEE-Entwickler/Architekt für ein E-Commerce-Unternehmen in Berlin tätig war, das ein führendes Verbraucherinformationsportal Europas entwickelt und betreibt.
Eldar Sultanow
Eldar Sultanow
Vortrag: CD-Mi 2.1
flag VORTRAG MERKEN
10:45 - 11:45
CD-Mi 2.2
Deepfakes in Echtzeit – Wie neuronale Netze unsere Welt verändern
Deepfakes in Echtzeit – Wie neuronale Netze unsere Welt verändern

Stellen Sie sich das mal vor: Sie stehen vor einem Spiegel, sehen aber nicht mehr in Ihr eigenes Gesicht, sondern in das von Barack Obama oder Angela Merkel. In Echtzeit wird Ihre eigene Mimik auf das fremde Gesicht übertragen.  Dem TNG Innovation-Hacking-Team ist es gelungen, einen solchen Prototypen zu erstellen. Martin Förtsch und Jonas Mayer führen in die KI-Techniken ein, die zur Realisierung von Echtzeit-Deepfakes zum Einsatz kamen, wie z.B. Deep- und Transfer Learning oder GANs. Mehrere Live-Demonstrationen runden das Erlebnis ab.

Zielpublikum: Software-Entwickler, IT-Consultants, Produktmanager, IT-Projektmanager, Business Development
Schwierigkeitgrad: Anfänger

Martin Förtsch ist ein IT-Berater, Oracle JavaOne Rockstar und Intel Black Belt der TNG Technology Consulting GmbH und studierte Informatik. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Agile Development u.a. in Java, Suchmaschinentechnologien, Information Retrieval und Datenbanken. Er ist darüber hinaus intensiv in der Entwicklung von innovativen Showcases im Innovation Hacking Team tätig, insbesondere im Bereich der 3D-Kameratechnologien, IoT, künstliche Intelligenz, Augmented Reality u.v.m.
Jonas Mayer arbeitet im Innovation Hacking Team der TNG Technology Consulting GmbH und beschäftigt sich dort mit der Entwicklung innovativer Showcases und Prototypen in Soft- und Hardware. So arbeitete er u.a. an Projekten, wie zum Beispiel Deepfakes, Mixed Reality KI-Kunstwerken und autonom fliegenden Minidrohnen. Jonas studierte Informatik: Games Engineering an der TU München.
Martin Förtsch, Jonas Mayer
Martin Förtsch, Jonas Mayer
Vortrag: CD-Mi 2.2
flag VORTRAG MERKEN
13:45 - 14:45
CD-Mi 2.4
Wunderkind Natural Language Processing - Einsatzbereiche, Möglichkeiten & Grenzen
Wunderkind Natural Language Processing - Einsatzbereiche, Möglichkeiten & Grenzen

Verarbeitung von natürlicher Sprache (NLP) hat in den letzten Monaten unglaubliche Fortschritte gemacht. Mit diesen neuen Möglichkeiten und immer mehr textuellen Daten werden wir eine immer größere Nachfrage nach NLP-basierter Entwicklung sehen. Wir haben in den letzten 8 Jahren mehrere NLP-basierte Systeme in Produktivqualität gebaut. In diesem Vortrag möchten wir von unseren Erfahrungen berichten:

1. Was sind die Anwendungsfälle?
2. Welche konkrete Informationen lassen sich mittels NLP-Libraries aus Text extrahieren?
3. Wo liegen die Grenzen?

Zielpublikum: Software-Entwickler, Produktmanager, Business Development, Software-Architekten
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Dr. Henning Femmer ist einer der Gründer von Qualicen. Bei Qualicen hilft Henning unterschiedlichsten Firmen bei der Einführung von Text-Analytics-Ansätzen. Er hat im Bereich Software Engineering an der Technischen Universität München promoviert und ist unter anderem im Steering Committee des Artificial Intelligence for Requirements Engineering Workshops tätig. Henning ist häufig Speaker auf nationalen und internationalen Konferenzen.
Henning Femmer
Henning Femmer
Vortrag: CD-Mi 2.4
flag VORTRAG MERKEN
14:45 - 15:45
CD-Mi 2.5
Knock knock. Who's there? It's me, your bot!
Knock knock. Who's there? It's me, your bot!

Come join us on an introduction to bot development! In this session, we will present key aspects of chatbot design and give an overview of the most important bot architecture topics. Additionally, a real-world example of the chatbot "Botti" will be presented. With “Botti” we support the non-profit organization “Hilfe fairMitteln e.V.” by building a chatbot for children at risk. In the last part of the session, we will show you how to provision a chatbot yourself within minutes in a live demo.

Target Audience: Software-Developer, Software-Architects, IT-Consultants
Level: Beginner

Michal Ujma is a Senior Software Engineer at Capgemini where he spent recent four years building cloud-based solutions. He is passionate about all things AI and finds creating projects that include machine learning components the most rewarding. At the Digital unit Michal is responsible for chatbot solution development and has experience spanning few commercial projects.
Christian Herrmann is an IT architect at Capgemini with a main focus in cloud architecture and serverless architecture. Additionally, he is part of Capgemini’s Public Services Innovation Lab, that is developing innovative showcases and prototypes for the public sector in Germany - including several chatbot prototypes.
Michal Ujma, Christian Herrmann
Michal Ujma, Christian Herrmann
Vortrag: CD-Mi 2.5
flag VORTRAG MERKEN

Zurück