PROGRAMM

Track: Web-Entwicklung

Nach Tracks filtern
Alle ausklappen
  • Dienstag
    09.02.
09:30 - 10:30
CD-Di 1.1
Ultra Hybrid Apps
Ultra Hybrid Apps

Was tun, wenn Mitarbeiter ungerne mit den Software-Applikationen arbeiten, die ihnen im Arbeitsalltag zur Verfügung stehen? Oder wenn Endkunden schlechte Bewertungen in den App Stores abgeben? Egal ob B2B, B2C oder B2E, die Nutzer von Applikationen sind mittlerweile verwöhnt. Neben einer Webapp soll es schon auch eine native App geben und schön gestaltet sowie intuitiv zu bedienen sowohl für iOS- als auch Android-Nutzer soll sie sein. Viele Unternehmen sind daher in dieser Situation. Doch wie sollen sie reagieren, ohne, dass die Kosten in der Anwendungsentwicklung explodieren? Ich zeige Ihnen was unsere Antwort in Kundenprojekten ist: Ultra Hybrid Apps. Interessiert? Dann warten Sie erst ab, bis ich Ihnen erzählen wie wir eine step-by-step Nativification durchführen.


Stefan arbeitet als Software-Entwickler & Architekt bei Materna Information and Communications SE in agilen Projekten. In diesen entwickelt er Lösungsstrategien für die Digitalisierung geschäftskritischer Prozesse und setzt sie im Team um. Im Rahmen dieser Projekte programmiert er Webservices in Java, C# und Typescript/Javascript. Im Web realisiert er Single-Page-Anwendungen mit Vue.JS, React und Dojo 2.0. Bei nativen Apps setzt Stefan insbesondere React Native ein. In den letzten Jahren realisiert Stefan insbesondere Serverless Cloud Native Anwendungen und lebt den DevOps Gedanken. Neben seinem Faible für neue Herausforderungen ist Stefan nicht zuletzt dank Typescript und Visual Studio Code bekennender Microsoft-Fan. In seiner Freizeit, programmiert er am Hobbytisch in kleinen Projekten wie seiner Hochzeits-Webseite.
Stefan Pauka
Stefan Pauka
Vortrag: CD-Di 1.1
flag VORTRAG MERKEN
13:00 - 14:00
CD-Di 1.3
DRY in Angular Templates: Content Projection im Praxiseinsatz
DRY in Angular Templates: Content Projection im Praxiseinsatz

Sobald die eigene Angular-Applikation wächst, steht man oft vor einem Problem: Wie kann ich meine Komponenten flexibel und mit einer guten API bauen, ohne dabei unnötig viel Code schreiben zu müssen? Die Content Projection in Angular via ng-content und ng-template ist eine Antwort darauf: Mit ihr werden vielseitig einsetzbare Komponenten ohne Boilerplate-Code möglich. Im Vortrag werden Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten, aber auch die Fallstricke und Grenzen der Content Projection aufgezeigt.

Zielgruppe: Software-Entwickler, Web-Entwickler
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Martin Grotz beschäftigt sich schon seit jQuery-Zeiten mit Webframeworks. Im Moment ist dabei Angular in einem sehr großen Enterprise-Projekt der Fokus. Außerdem ist er großer Fan der Funktionalen Programmierung und nutzt jede Gelegenheit, deren Ideen in seine Projekte einzubringen.
Martin Grotz
Martin Grotz
Vortrag: CD-Di 1.3
flag VORTRAG MERKEN
14:00 - 15:00
CD-Di 1.4
Full Stack: Single Page Applications mit Blazor, C# & WebAssembly
Full Stack: Single Page Applications mit Blazor, C# & WebAssembly

Single Page Applications (SPAs) – bisher implementierte man sie vornehmlich mit JavaScript oder TypeScript, oft im Rahmen eines SPA Frameworks wie Angular oder React. Mittlerweile können nun durch den WebAssembly-Standard theoretisch beliebige Sprachen genutzt werden. Mit dem Blazor Framework auf Basis von WebAssembly hat das ASP.NET-Core-Team einen neuen Kandidaten am Start, um auch praktisch mit C# und .NET-SPAs für den Browser realisieren zu können. Christian Weyer zeigt in diesem Vortrag in gewohnt praktischer Manier anhand von Beispielen, wie Blazor tickt, wie man es sinnvoll einsetzen kann und wo aktuell – je nach Anwendungsfall – die Grenzen liegen.

Zielgruppe: Software-Entwickler, Software-Architekten, Web-Entwickler
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Christian Weyer ist Mit-Gründer und CTO der Thinktecture AG. Als Microsoft MVP, RD und Google GDE spricht er seit über zwei Dekaden auf unterschiedlichsten Software-Konferenzen und -Events weltweit - mit Leidenschaft und Engagement vor allem für verteilte Anwendungsarchitekturen und Cross-Plattform-Lösungen. Eine sowohl tief technische als auch realistische Einschätzung von Technologien ist eines seiner Markenzeichen.
Christian Weyer
Christian Weyer
Vortrag: CD-Di 1.4
flag VORTRAG MERKEN

Zurück