OOP Fachforen

OOP Fachforen

Track: Get the Business Agility you want

Nach Tracks filtern
Nach Themen filtern
Alle ausklappen
  • Donnerstag
    03.02.
09:00 - 09:50
FDo11
Agilität, Abenteuer, Extremsport
Agilität, Abenteuer, Extremsport

Agil sein bedeutet, sich auf Unvorhersehbares einzulassen – anzuerkennen, dass unsere Umwelt unsicher und komplex geworden ist. Wir lassen uns auf Abenteuer ein und nehmen Risiken des Scheiterns in Kauf – genießen es vielleicht sogar ein wenig, denn Riskantes hat eben auch Erlebnisgehalt. Wagnisse können je nach Situation und Reichweite, ähnlich wie im Extremsport, den Tod bedeuten – sei es der Tod einer Idee, einer Karriere, eines Projekts oder sogar eines Unternehmens. Auch solche Abenteuer müssen überlebbar sein. Dieser Vortrag zeigt, wie das geht.

Zielgruppe: Alle / Keine Einschränkung

Eldar Sultanow ist Architekt bei Capgemini in Deutschland. Davor war er CIO eines mittelständischen Pharmagroßhändlers, nachdem er als JEE-Entwickler/Architekt für ein E-Commerce-Unternehmen in Berlin tätig war, das ein führendes Verbraucherinformationsportal Europas entwickelt und betreibt.
Eldar Sultanow
Eldar Sultanow
flag VORTRAG MERKEN
10:00 - 10:50
FDo12
Softwareentwicklung 4.0 und der Weg zu kürzeren Innovationszyklen
Softwareentwicklung 4.0 und der Weg zu kürzeren Innovationszyklen

Seit Jahren setzen Unternehmen agile Methoden ein, um schneller auf Änderungen in der Umwelt reagieren zu können. Das alleine reicht häufig nicht aus, um dem gestiegenen Druck zu kürzeren Innovationszyklen und zu insgesamt mehr Agilität im Business standzuhalten. „Softwareentwicklung 4.0“, das Zusammenspiel von Agilität, DevOps, Cloud und Microservices, ist eine Lösung. Der Beitrag zeigt, wie die einzelnen Bestandteile ineinandergreifen und wie der Weg für die Transformation großer geschäftskritischer Systeme aussehen kann.

Zielgruppe: Architekten, IT-Manager, Agilisten

Dr. Karl Prott ist seit über 20 Jahren Architekt in der Softwareentwicklung geschäftskritischer Systeme. Er berät seine Kunden beim Entwurf und Entscheidung für die richtige zukunftsfähige Architektur mit Softwareentwicklung 4.0. 

Kathrin Potzahr ist seit über 20 Jahren Architektin in der Softwareentwicklung geschäftskritischer Systeme. Sie berät Unternehmen, wie man Qualität frühzeitig sicherstellt und kontinuierlich hält. Darüber hinaus leitet sie die Microservice Community von Capgemini in Deutschland. 

Karl Prott, Kathrin Potzahr
Karl Prott, Kathrin Potzahr
flag VORTRAG MERKEN
11:00 - 11:50
FDo13
OpenSource und der Anspruch die Welt ein bisschen besser zu machen?
OpenSource und der Anspruch die Welt ein bisschen besser zu machen?

Jedes Software-Projekt setzt heutzutage große Mengen von OpenSource Komponenten ein, aber wenn es darum geht selbst zum OpenSource Contributor zu werden, zögern viele Entscheidungsträger. Jetzt mal ehrlich, hat OpenSource nicht auch einen Einfluss auf die interne Kommunikation und Arbeitsweise eines Unternehmens? Wie wirkt sich die gelegentliche OpenSource Contribution auf die Grundhaltung der Mitarbeiter aus? Entsteht vielleicht auch eine Dynamik, die über das einfache Teilen von Wissen hinausgeht? Entsteht vielleicht eine Kultur des Austausches, der Diskussion, ja sogar der Reflektion und Veränderung?

Zielgruppe: Manager, Architekten, Projektleiter

Full Stack Developer, Delivery Architekt, Prozess-Vereinfacher

Malte Brunnlieb: Full Stack Developer, Software Architekt, Entrepreneur, passionierter Java Entwickler, Konferenzreisender, Werkzeugmacher.

Jan-Gerrit Schettler-Köhler, Malte Brunnlieb
Jan-Gerrit Schettler-Köhler, Malte Brunnlieb
flag VORTRAG MERKEN
14:30 - 15:20
FDo14
Get the business agility you want – Gründe und Implikationen für die Ausweitung der agilen Arbeitsweise in die Fachbereiche
Get the business agility you want – Gründe und Implikationen für die Ausweitung der agilen Arbeitsweise in die Fachbereiche

Die agile Arbeitsweise hat sich in vielen Organisationen bereits etabliert. Trotz der enormen Vorteile beschränkt sich der Einsatz der agilen Arbeitsweise häufig auf die IT-Abteilung bzw. die Entwicklung von IT-Systemen. Erst schleichend ensteht der Gedanke, dass ein konsequentes Weiterdenken und Umsetzen der Agilität in den Fachbereichen respektive in der gesamten Organisation von Vorteil sein kann, um an Marktveränderungen zügig teilzuhaben bzw. diese zu schaffen, und damit einen Nutzen für Kunden zu stiften. Dieser Beitrag zeigt auf, welchen Nutzen die Business Agility mit sich bringt, wie es in der Praxis umgesetzt wird und welche Chancen sich für die IT-Abteilungen im Sinne eines Business-IT-Alignments ergeben.

Zielgruppe: IT Professionals, Mitarbeiter:innen Fachbereiche

Uğur Ünsal berät und befähigt als Berater seit 2011 Entscheider bei der Konzeption und Transformation von IT-Strategien, Enterprise Architecture Management Funktionen und Betriebsmodellen mit Schwerpunkt skalierte Agilität. Er hat bei mehreren Kunden Wertstromanalysen durchgeführt und Organisationen bei ihrer Reorganisation begleitet. Als agile Leadership Coach und SAFe Program Consultant (SPC) hat er sich auf die Befähigung von Führungskräften bei der Schaffung und Steuerung von Organisationssystemen im Sinne der Lean- und Agile-Prinzipien spezialisiert.

Uğur Ünsal
Uğur Ünsal
flag VORTRAG MERKEN
17:00 - 17:50
FDo15
Nachhaltige Berufung in einer Agilen Welt
Nachhaltige Berufung in einer Agilen Welt

Wie gestalte ich meine Zukunft nachhaltig – mit Blick auf die heutige agile (VUCA) Welt in der wir leben und künftige Generationen leben werden, mit Blick auf den Purpose und auf eine nachhaltige Gesellschaft und mit Blick auf die eigene Entwicklung im Zeitalter immer kurzlebiger Technologien? Mit den Worten von Peter Drucker “Culture Eats Strategy For Breakfast” wird glasklar, welchen hohen Stellenwert dabei die Unternehmenswerte und -Kultur einnehmen. In meinem Talk beantworte ich genau die eingangs genannten Fragen und zeige, wie Unternehmen diese Nachhaltigkeitsziele mit Hilfe der Digitalisierung (oder mit Hilfe moderner Technologien / Architekturen) abbilden.

Zielgruppe: Alle

Studium an der Universität Potsdam, M. Sc. BWL, Arbeit vorwiegend in Bereichen Geschäftsprozessmodellierung und Digitalisierung. Seit 01.08.2021 Lead Business Analyst bei Capgemini. 

Dmitry Mattick
Dmitry Mattick
flag VORTRAG MERKEN

Zurück